mit Jasmin Brückner und Thomas Koch - Sechstes vor-Ort-GeHSpräch - Schwäbisch Gmünd

Aktuelles

Hier finden Sie regelmäßig Berichte und Bilder zu den einzelnen Veranstaltungen und zum Gesamtprozess.

angle-left

Sechstes vor-Ort-GeHSpräch

mit Jasmin Brückner und Thomas Koch

Im Rahmen der Fortschreibung des Gmünder Integrationskonzeptes fand am 17. August mit Thomas Koch, Geschäftsführer Jobcenter Ostalbkreis, Jasmin Brückner, Geschäftsstellenleiterin Jobcenter Schwäbisch Gmünd und Dr. Joachim Bläse, Erster Bürgermeister statt.

Im Mittelpunkt des Gespräches stand die erfolgreiche Vermittlung von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund in den Arbeitsmarkt. „Vorrangiges Vermittlungshemmnis ist oft die Sprache“, so Jasmin Brückner. Aus diesem Grund ist eine nahtlose Sprachförderung ohne große Fehlzeiten ein vorrangiges Ziel des Jobcenters. Auch der Zugang zu Frauen und generell zu Familien mit Flucht- und Migrationshintergrund liegt dem Jobcenter am Herzen. So besteht großes Interesse an einer Vernetzung mit Schulen, Lehrkräften und Eltern. „Wir sind gerne auch bereit Beratung im Quartier anzubieten“, so Thomas Koch. Dr. Joachim Bläse steht dieser Idee sehr offen gegenüber. „Wir brauchen Strukturen mit denen wir der Herausforderung der drohenden Arbeitslosigkeit begegnen und eine gute Vernetzung der Partner vor Ort“, so Dr. Bläse am Ende des Gesprächs.

Weitere Blogeintrag

Fünftes vor-Ort-GeHSpräch

Im Rahmen der Fortschreibung des Gmünder Integrationskonzeptes fand am 31. Juli mit...

Siebtes vor-Ort-GeHSpräch

Im Rahmen der Fortschreibung des Gmünder Integrationskonzeptes fand am 18. August mit...